Übe lauschen. Das Ohr ist dem Herzen näher als das Auge.

Reise zur inneren Wahrhaftigkeit (Ausbildung in 3 Modulen)

Deine Reise zu Dir Selbst!

Der achtsame Umgang mit uns selbst und anderen ist die Basis für ein ehrliches, respektvolles und friedliches Miteinander.

Die meisten Menschen haben immer weniger Zeit, Energie und Kraft. Sie verlieren die Verbindung zu sich selbst. Denn so viele sind mit ihren Gedanken in der Vergangenheit oder in der Zukunft. Doch das Leben findet im gegenwärtigen Moment "Hier und Jetzt" statt.

Schenke Dir Zeit in einer entspannten Atmosphäre von Achtsamkeit und Liebe.

Hier hast Du die Möglichkeit Dir selbst neu zu begegnen. Lasse Dich von Deinem Herzen berühren. Entdecke Deine eigene, ganz individuelle Persönlichkeit und lass Dich ein auf eine wahrhaftige Begegnung mit Dir selbst und Deinen Nächsten.

Inhalte:

  • Rhythmische Arbeit mit Körper, Raum & Zeit

  • Ausdruck durch Methoden der Integrativen Tanz- und Bewegungstherapie

  • experimentelle Stimm- & Körperarbeit

  • Performance Tanz im ursprünglichen Sinn

  • Interventionen Integrative Therapie und Kunsttherapie

  • Gruppenselbsterfahrung & entstehende Gruppendynamik

  • Einführung in verschiedene Kreativitäts- und Ausdruckstechniken

  • Reflexion mit Videoaufnahmen von kurzen Improvisationen

  • Eingehende Beschäftigung mit Körper-Geist-Seele

  • Malen von Prozesskörperbildern

  • Sitzen im Kreis, zuhören, gehört werden, Reflexion

  • Imaginationen und Phantasiereisen

  • Therapeutisches Rollenspiel, Maskenbau und Gruppentheater

  • psychodynamische Märchenarbeit

  • Traumarbeit

  • Outdoor-Arbeit mit Elementen und Naturobjekten

  • Outdoor-Impuls-Performance

Modul I

Modul I

Selbsterfahrung und Selbststärkung

3 Teile zu je 21 Stunden

Wer wahrhaftig den Selbstfindungsweg beschreitet, erfährt mehr über sich selbst, seine emotionale und gedankliche Welt und in weiterer Folge mehr über die wahre Natur des Seins. Dieser Weg mündet in Selbsterkenntnis.

Inhalt:

Im Zentrum des ersten Moduls steht der ganzheitliche Leib: Körper-Geist & Seele der eigenen Person. Wie nehme ich meinen Körper wahr, meine Emotionen, meine Gedanken und mein psychisches Befinden? Es geht um die bewusste und unbewusste Wahrnehmung von sich selbst im Austausch mit der Gruppe.

Du erfährst die Wirkung unterschiedlicher körperlicher Ausdrucksformen und setzt Deinen Körper verstärkt als Mittel zur Kommunikation ein. Neben körper- und bewegungstherapeutischen Elementen kommen auch psychotherapeutische und kunsttherapeutische Methoden zum Einsatz. Dadurch wird Deine schöpferische Kraft geweckt, Deine Ressourcen aktiviert, die psychische Energie belebt und Deine Intuition und Fantasie angeregt.

Prozessbegleitende Reflexionsgespräche dienen zum Verständnis und verhelfen gleichzeitig zur Bewusstwerdung unbewusster Wirklichkeiten. Sie unterstützen Dich Deine neuen Erkenntnisse umzusetzen, Neues auszuprobieren oder Deine eigene Perspektive zu verändern um sich wahrhaftig zu begegnen.

Ablauf:

Ankommenszeit 08:30 bis 09:00

Beginn der Ausbildung jeweils von 09:00-12:00 & 14:00-18:00

1. Teil / 21Stunden / Fr. 09.02. bis So. 11.02. 2018

2. Teil / 21Stunden / Fr. 20.04. bis So. 22.04. 2018

3. Teil: / 21Stunden / Fr. 22.06. bis So. 24.06. 2018

Energieausgleich:

€ 1.980,- inkl. Mwst (pro Teil € 660,-inkl. Mwst); beinhaltet: Ausbildung, tägliche Unterkunft samt Nächtigung (Doppelbettzimmer) & vegetarisches Mittagsessen.

Fixierte Termine!

Wo findet die Ausbildung statt?

Ort:

Alte Mühle, Mühlgasse 6, A-7342 Kaiserdorf

Wir haben für diese Ausbildung einen ganz besonderen Platz gefunden! Eine von vielen architektonischen Arbeiten von Mag. Gerhard Garstenauer. In den Räumen einer revitalisierten alten Mühle im Mittelburgenland, Bezirk Oberpullendorf

Hier ein paar Bilder: www.g-garstenauer.at/muehle.php, Ansichten des Seminarraums folgen in Kürze!

Alte Mühle

Modul II

Modul II

Konstruktive Arbeit in Gruppen

3 Teile zu je 21 Stunden

Inhalt:

Wir erleben gemeinsame Geschichten, die aus der Gruppe entstehen. In der Begegnung lernen wir uns und einander besser kennen und wertschätzen. Wir nehmen unsere Stärken und Fähigkeiten, unsere Ängste und Rollen wahr. Wir können Neues in der Gruppe ausprobieren, Probleme lösen und aus der Kraft der Gruppe schöpfen.

So wird der Boden gelegt für wertschätzende Selbstkenntnis, Selbstsicherheit und Selbstwert, für tiefe Begegnungen, nährende Freundschaften und stabile Beziehungen. In unterschiedlichen körper- und bewegungstherapeutischen Übungen ist eine neue Begegnung in und mit der Gruppe möglich. Psychotherapeutische und kunsttherapeutische Interventionen unterstützen die Gruppengemeinsamkeit, reflektieren meinen Platz und meine Rolle in der Gruppe. Prozessbegleitende Reflexionsgespräche unterstützen die eigene Entfaltung und Entwicklung der Gruppe.

Das Arbeiten im Modul II setzt die Teilnahme am gesamten Modul I voraus.

Ab diesem Modul wird auch gefilmt und mit dem Videomaterial gearbeitet:

Verschiedene Präsentationstechniken werden ausprobiert und gefilmt. Durch das Betrachten des eigenen Ausdrucks auf dem Film wird gemeinsam analysiert, manches Geheime wird dadurch erkannt, verbessert oder vertieft.

Ablauf:

Ankommenszeit 08:30 bis 09:00

Beginn der Ausbildung jeweils von 09:00-12:00 & 14:00-18:00

1. Teil / 21Stunden / Fr. 14.09. bis So. 16.09. 2018

2. Teil / 21Stunden / Fr. 16.11. bis So. 18.11. 2018

3. Teil: / 21Stunden / Fr. 18.01. 2019 bis So. 20.01. 2019

Energieausgleich:

€ 1.980,- inkl. Mwst (pro Teil € 660,-inkl. Mwst); beinhaltet: Ausbildung, tägliche Unterkunft samt Nächtigung (Doppelbettzimmer) & vegetarisches Mittagsessen.

Vorläufige Termine, Änderungen vorbehalten!

Wo findet die Ausbildung statt?

Ort:

Alte Mühle, Mühlgasse 6, A-7342 Kaiserdorf

Wir haben für diese Ausbildung einen ganz besonderen Platz gefunden! Eine von vielen architektonischen Arbeiten von Mag. Gerhard Garstenauer. In den Räumen einer revitalisierten alten Mühle im Mittelburgenland, Bezirk Oberpullendorf

Hier ein paar Bilder: www.g-garstenauer.at/muehle.php, Ansichten des Seminarraums folgen in Kürze!

Alte Mühle

Modul III

Modul III

Arbeitsprozesse für den öffentlichen Raum

3 Teile zu je 21 Stunden

Inhalt:

Die Erfahrungen und Erlebnisse aus den Modulen I+II liefern uns unterschiedliche Geschichten. Gemeinsam greifen wir eine daraus entstehende Geschichte auf und geben diese in Eigenverantwortung für die Öffentlichkeit frei. Präsentiert wird sie in Form von Improvisationen, Tanzperformance oder Kunstaktionen.

Im Fokus steht der Prozess des sichtbaren Werdens als einzelne Person und als Mitglied der Gruppe. Wie zeige ich mich in der Öffentlichkeit? Wie geht es mir im Mittelpunkt zu stehen oder wie halte ich Kritik aus? Der Prozess des sichtbaren Werdens wird hierbei bewusst ausgehalten, verborgene Opfergeschichten ans Licht gehoben und eine selbstermächtigte Präsenz erarbeitet.

Für dieses Modul sind die zwei ersten Module Voraussetzung.

Ablauf:

Ankommenszeit 08:30 bis 09:00

Beginn der Ausbildung jeweils von 09:00-12:00 & 14:00-18:00

1. Teil / 21Stunden / Fr. bis So.

2. Teil / 21Stunden / Fr. bis So.

3. Teil: / 21Stunden / Fr. bis So.

Energieausgleich:

€ 1.980,- inkl. Mwst (pro Teil € 660,-inkl. Mwst); beinhaltet: Ausbildung, tägliche Unterkunft samt Nächtigung (Doppelbettzimmer) & vegetarisches Mittagsessen.

Termine noch offen!

Wo findet die Ausbildung statt?

Ort:

Alte Mühle, Mühlgasse 6, A-7342 Kaiserdorf

Wir haben für diese Ausbildung einen ganz besonderen Platz gefunden! Eine von vielen architektonischen Arbeiten von Mag. Gerhard Garstenauer. In den Räumen einer revitalisierten alten Mühle im Mittelburgenland, Bezirk Oberpullendorf

Hier ein paar Bilder: www.g-garstenauer.at/muehle.php, Ansichten des Seminarraums folgen in Kürze!

Alte Mühle

Wegbegleiterin auf Deiner Reise ...

Gabriele Wiesinger alias GaBriella Desika

Mehr Info hier -->GABRIELLA DESIKA

Wegbegleiterin auf Deiner Reise ...

Freude über die Zusammenarbeit mit einer kompetenten, liebevollen Kollegin: Manuela Eder, Psychotherapie und Kunsttherapie: psychotherapie-eder.at

JETZT ANMELDEN ... Beginn 9. Februar 2018

Da wir Seminarraum inklusive Nächtigungs-Unterkunft & vegetarischen Mittagstisch fix buchen müssen, bitten wir um Deine Anmeldung bis spätestens Mittwoch 10. Jänner 2018! (Begrenzte TeilnehmerInnenanzahl / 6-8 Personen.)

Wir danken für Dein Verständnis.

Anmeldung und Zahlungsmodalitäten

Anmeldung zur Veranstaltung

Du kannst Dich für unsere Veranstaltungen

  • per Post an den Verein Frauen für Frauen – Begegnungs- und Entwicklungsraum, zH. Manuela Eder und Gabriele Wiesinger Ungargasse 76, A- 7350 Oberpullendorf

  • per Email office@blicknachinnen.at anmelden.

 

Nach Deiner Anmeldung erhältst Du eine Email von uns mit den Kontodaten und Du überweist 50% des Seminarbeitrages. Die Anmeldung ist gültig bei Zahlungseingang. Dein Seminarplatz damit gesichert und für Dich reserviert. 14 Tage vor Seminarbeginn ist der Restbetrag einzubezahlen.

Die Anzahl der Seminarplätze ist begrenzt, Vergabe der Seminarplätze erfolgt entsprechend der Reihenfolge der Zahlungseingänge.

Auch im Falle einer gewährten Ratenzahlung ist die Anmeldung mit der Überweisung der ersten Rate verbindlich und der Gesamtbetrag damit - wenn auch in vereinbarten Raten - zu begleichen.

Rücktritt von Veranstaltungen des Vereins Frauen für Frauen – Begegnungs- und Entwicklungsraum

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und Deine Anmeldung ist verbindlich.

Eine Erstattung des Teilnehmerbeitrags kann nur erfolgen, wenn eine Absage schriftlich bis vier Wochen vor dem Seminartermin beim Verein eingeht.

Bitte habe Verständnis dafür, dass wir nur schriftliche Stornierungen anerkennen können. Bei Rücktritt ab vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn verrechnen wir 50 % des Teilnahmebeitrags. Bei Rücktritt 14 Tage bis einen Kalendertag vor Beginn der Veranstaltung sowie am Veranstaltungstag bzw. bei Nicht-Erscheinen wird der gesamte Teilnahmebeitrag verrechnet. Für jedes Storno fällt eine Bearbeitungsgebühr von € 25,00 an.

Wir akzeptieren gerne – ohne Zusatzkosten – eine/n ErsatzteilnehmerIn.

Absage durch den Verein Frauen für Frauen – Begegnungs- und Entwicklungsraum

Der Verein Frauen für Frauen – Begegnungs- und Entwicklungsraum behält sich das Recht vor, bei ungenügender Teilnehmeranzahl (Beteiligung) die Veranstaltung kurzfristig, abzusagen. Eine Umbuchung auf die nächste Veranstaltung wird angeboten bzw. werden bereits geleistete Zahlungen zurückerstattet. Weitere bereits getätigte Aufwendungen werden nicht rückerstattet.


Wir danken für Dein Verständnis.