Übe lauschen. Das Ohr ist dem Herzen näher als das Auge.

Klang

Die Seele sehnt sich danach, sich im menschlichen Leben auszudrücken und ihre Bestimmung zu erfüllen. Klänge haben die Eigenschaft, unsere Seele zu berühren und ihre Botschaft in unser fühlendes Bewußtsein zu übertragen. So können wir den Klang nutzen, um mit der Seele in Kontakt zu kommen und zu bleiben.

GaBriella Desika
Erweiterung ihrer Performance in Entwicklung ...

Seit August 2010: "Aufbruch zu energetischer Stimme und Stimmhandlung; intensive Stimm- und Körperarbeit, Lieder als Quelle", seit März 2011 Einzelunterricht bei Mag Dr. Nigar Hasib, Lalish Theaterlabor/Wien lalishtheater.org

„Stimme für das Auge und nicht nur für das Ohr. Singe, damit ich dich handeln sehe!“ Nigar Hasib

„Wir schaffen einen fließenden Raum, in dem die Stimme zu Lust wird. Die Stimme ist einer Handlung ähnlich, mit der man immer etwas Neues weiter entdecken kann.“ Shamal Amin

Stimme und Lieder werden hier zur Quelle des Rhythmus, der physischen Präsenz, zur Quelle der Handlung. Lieder werden nicht nur gesungen, sondern getan.

Diesen Prozess nennt Shamal Amin „Lieder sichtbar machen“. Entscheidend für die Wichtigkeit der Stimme in diesem Prozess ist, dass sich die Multidimensionalität des Raumes über das Hören von Stimmen, Tönen und Klängen vermittelt, und sich dadurch Raumgefühl und Raumbewusstsein bei allen Anwesenden entwickeln kann. Erforschung des Körpers durch die Stimme, die Physis der Stimme, kulturelle und individuelle Ursprünge, sind die inneren Aspekte dieses Spezialunterrichts.