Übe lauschen. Das Ohr ist dem Herzen näher als das Auge.

Neues Paradigma

Kreiskultur und Kommunikation Grundform nachhaltiger Sozialstrukturen und Organisationsformen Textquelle: Vivian Dittmar, www.viviandittmar.net

Kreiskultur – eine neues Paradigma entsteht

Die Herausforderungen unserer Zeit sind überwältigend. Noch nie waren wir so mächtig, was unsere Technologien angeht und zugleich so machtlos, was unsere persönlichen Beziehungen betrifft. Die moderne Kommunkationstechnologie feiert immer neue Durchbrüche während unsere Kommunikation oft in immer gleichen, unfruchtbaren Bahnen verläuft. Die wichtigen Entscheidungen unserer Zeit scheinen häufig an unserer Unfähigkeit wirklich zu kommunizieren, zu scheitern.

Zugleich gibt es Hoffnung, denn die Absurdität unserer Lage wird von Tag zu Tag offensichtlicher, wodurch immer mehr Menschen den Sprung in ein neues Denken wagen. Was wäre, wenn wir nicht mehr gegeneinander, sondern miteinander denken, sprechen, arbeiten und leben würden? Was wäre, wenn wir unsere Intelligenz zusammentun würden und gemeinsam eine neue Richtung einschlagen würden, eine Richtung, die für alle funktioniert? Was wäre, wenn das, was gut für mich ist, unweigerlich auch gut für das Ganze ist und umgekehrt? Was wäre, wenn wir nicht mehr so tun würden als könnten wir getrennt voneinander und vom Ganzen existieren?

Was noch vor einigen Jahren wie eine weltfremde Utopie erschien, ist heute für eine wachsende Anzahl von Menschen eine lebbare Alternative, die in greifbarer Nähe zu rücken scheint. Wir haben schon heute die technischen Möglichkeiten, Instrumente und Modelle, um eine lebenswerte Welt für alle zu erschaffen. Doch das alleine genügt nicht. Damit diese Möglichkeit Wirklichkeit werden kann, brauchen wir neue Kommunikationsformen und soziale Strukturen. Der Kreis ermöglichte es unseren Urahnen über einen Zeitraum von xxxtausend Jahren unter teilwese extremen Bedingungen zu überleben. Und genau so bietet er uns heute die Möglichkeit, den wachsenden Herausforderungen und unwägbaren Umbrüchen, die auf uns zukommen, adäquat zu begegnen.

Herzlichen Dank an die Autorin

Kreiskultur und Kommunikation Grundform nachhaltiger Sozialstrukturen und Organisationsformen Textquelle: Vivian Dittmar, www.viviandittmar.net